Haus am Wald

Sommer in Kärnten

 Im Sommer gibt es für alt und jung viel zu erleben. So könne Sie z. B.: wandern in den Bergen, schwimmen in einen der vielen Seen oder Sie besichtigen eine der zahlreichen Burgen oder machen eine Städtetour. Man kann auch eine Schifffahrt auf einem der Seen machen oder mit dem Auto eine Tour durch die Alpen und ihre sehr gut ausgebauten Panaoramastraßen.

Mit der Kärntencard kann man viele Sachen gratis oder vergünstigt machen. Es rentiert sich auf alle Fälle diese Karte zu kaufen. Die Kärntencard für 1 Erwachsenen für 1 Woche kostet € 36,00. Kinder  bis Geburtsjahr 1998 zahlen € 16,00. Kinder bis 6 jahre bekommen die Karte gratis.

Für mehr informationen: www.kaerntencard.at 

 

Pyramidenkogel

Ein Besuch auf dem Pyramidenkogel lohnt sich auf alle Fälle. Man kann entweder mit dem Aufzug nach oben fahren oder wenn Sie sportlich sind auch über die Treppe bis nach oben gehen. Der Aussichtsturm befindet sich auf einer Seehöhe von 920 Metern und dort haben Sie dann einen wundervollen Ausblick über den Wörthersee und Umgebung. Wenn Sie nicht auf herkömmlichen Weg wieder nach unten gehen wollen, gibt es die Möglichkeit über eine Rutsche nach unten zu gelangen.

www.pyramidenkogel.info 

 

 

Malta Hochalmstrasse

Diese 14,4 km lange Straße wird auch das Tal des herabstürzenden Wassers genannt, denn sie führt an vielen Wasserfällen vorbei. Einige davon kann man direkt von der Straße aus anschauen, andere sind über Wanderwege erreichbar. Am Ende der Straße befindet sich die Höchste Staumauer Österreichs auf einer Höhe von 1933 Metern. Dort befindet sich eine Plattform aus Glas, von welcher aus Sie in die Tiefe schauen können.

www.verbund.com/tourismus 


 

Tscheppaschlucht



Durch die Tscheppaschlucht gibt es eine Wanderung von ca. 2-3 Stunden. Diese Tour führt über prachtvolle Pfäde und Treppen durch die Schlucht entlang den schönsten Wasserfällen. Sehr besonders ist die Teufelsbrücke, welche über der Schlucht hängt. 


www.tscheppaschlucht-ferlach.at

 

Gerlitzen Panorama-Kanzelbahn



Allein die Tour mit der Gondel auf eine Höhe von 1440 Meter ist eine Reise wert. Sie geniessen eine wunderbare Aussicht über den Ossiacher See und über die Stadt Villach. Mit dem Sessellift können Sie bis ganz nach oben auf eine Höhe von 1911 Metern gelangen. Dort können Sie die Aussicht auf einer typisch österreichischen Almhütte geniessen und dabei eine der regionalen Spezialitäten geniessen. Von hier aus können Sie eine Wanderung von ca. 1,5 Stunden bis zur Mittelstation machen. Wer den speziellen Nervenkitzel sucht, kann mit dem Paragleiter wieder nach unten fliegen. Aufgrund der guten Thermik ist die Gerlitzen ein Paradies für Paragleiter.

www.gerlitzen.com